image_pdfimage_print

Une cordiale bienvenue à Mayence – ein herzliches Willkommen in Mainz:

Vor einigen Jahren ging Pia Hölz (2. v. l.)als Au-Pair nach Frankreich und verliebte sich in Land und Leute. Sie blieb dort und absolviert nun in Paris eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin. Da Pia Mainzerin ist, leistet Sie gerade eines Ihrer Pflichtpraktika in Ihrer alten Heimatstadt ab. Ihre beiden Lehrerinnen (3. und 4. v. l.) ließen es sich nicht nehmen, deshalb einen Trip von Paris nach Mainz zu unternehmen. Sie besuchten Ihre Schülerin in der Kita und wollten gerne eine Erzieherschule in Mainz kennen lernen, damit sich zwischen den Fachschulen in Paris und Mainz eine Partnerschaft entwickeln kann. Diesem Wunsch sind wir sehr gerne nachgekommen und haben am 6. Februar ein paar gemeinsame Stunden im Haus Ketteler verbracht. Dabei entdeckten wir viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Erzieherausbildung in Frankreich und Deutschland. Pia spricht perfekt französisch und konnte fließend jeden Dialog übersetzen. Dieses Treffen hat Lust auf mehr gemacht und beide Seiten wären sehr erfreut, wenn in Zukunft tatsächlich eine Zusammenarbeit stattfindet. Zum Abschluss unseres Treffens genossen wir den sensationellen Ausblick über Mainz und beide Lehrerinnen aus Paris bedankten sich sehr herzlich für den gelungenen Austausch. Pia wünschen wir noch eine gute Zeit im Praktikum und viel Erfolg für Ihre weitere Ausbildung.

Merci beaucoup et au revoir  -Vielen Dank und auf Wiedersehen!


Katagorie: Allgemein