image_pdfimage_print

 Schülerbericht zum Landtagsbesuch der höheren Berufsfachschule vom 20.11.2014

Als sich alle Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrerinnen Frau Steinmetz und Frau Sauer um 08:00 Uhr vor dem Landtag trafen, waren wir gespannt, was uns im Landtag erwartet.

Beide Klassen, HBF I a und HBF I b wurden von Tilo und Max empfangen, die die Landtagseinführung souverän leiteten. Zuerst stellten wir uns gegenseitig vor, danach folgte eine Übersicht über die Geschichte und die Arbeitsweise des Landtags.

Nach der Einführung wurden die beiden Klassen geteilt. Unsere Klasse durfte zuerst eine Stunde in den Zuschauerraum des Plenums, während die Parallelklasse Pause hatte.

Wir bekamen die Diskussionen über den Nürburgring im Planum mit. Uns ist aufgefallen, dass die Abgeordneten während der Debatte sehr unruhig waren und z. B. ihre Mails abgerufen haben.

Nach der Teilnahme an der Landtagssitzung folgte eine Gesprächsrunde mit Frau Brede-Hoffmann (SPD), Herr Schreiner (CDU) und Herr Heinisch (Grüne), wobei die Klasse Fragen stellen konnte. Es ging z. B. um die doppelte Staatsbürgerschaft und um die schlechte Bezahlung von Sozialassistenten und Erziehern. Es war ein lehrreicher Unterrichtsgang. (Daniel Merk HBF1b)


Katagorie: Höhere Berufsfachschule , Schulleben